FAQHäufig gestellte Fragen

Was macht eine Investition in Edelmetalle bzw. in "Strategic Eternal Value" sinnvoll?
Haben Sie schon gemerkt, wie die Preise in den letzten Jahren gestiegen sind? Die größten "Feinde" des Vermögens waren immer die Inflation und die Steuer. Edelmetalle haben sich in unsicheren Zeiten immer als "sicherer Hafen" bewährt. Bei steigender Inflation steigen somit auch die Edelmetallpreise. Dieser Krisen- & Inflationsschutz in Kombination mit der Steuerfreiheit von "Strategic Eternal Value" macht eine Investition in Edelmetalle so attraktiv und für die Zukunft immer wertvoller!
Ist denn das Konzept "Strategic Eternal Value" auch sicher?
Schon in der Bibel steht, "für eine Unze Gold gab es 350 Laiber Brot". Das hat selbst heute, in Zeiten wo Papiergeld in immer größeren Mengen gedruckt wird, Bestand. Gold, Silber, Platin und Palladium haben seit Anbeginn der Geschichte immer ihren Wert beibehalten. Ein Totalverlustrisiko, wie bei anderen Anlagemöglichkeiten, ist somit praktisch ausgeschlossen. Weitere Sicherheitselemente, wie die Mittelverwendungskontrolle oder die jährlichen Überprüfungen der Bestände duch unabhängige Wirtschaftsprüfer sind fest installierte Vorgehensweisen, welche regelmäßig durchgeführt werden
Werden die Depotbestände und die Geldflüsse kontrolliert?
Jährlich werden die Edelmetallbestände durch einen externen und somit unabhängigen Wirtschaftsprüfer testiert. Der Treuhänder überwacht und kontrolliert die Geldflüsse.
Warum ist meine Anlage Abgeltungs-, Einkommens- und Mehrwertsteuerfrei?
Der Gewinn aus dem Erwerb und der Veräußerung physischer Edelmetalle gilt nicht als Einkünfte aus Kapitalvermögen und alle Gewinne sind deshalb für in Deutschland ansässige Privatpersonen Abgeltungssteuerfrei und Einkommensteuerfrei. Durch den Kauf, Lagerung und Verkauf in Zollfreilagern fällt überdies keine Mehrwertsteuer an. Kann ich jederzeit über meine Werte verfügen?
Wie flexibel ist den das Konzept "Strategic Eternal Value"
Ihre Edelmetalle sind für Sie jederzeit verfügbar oder verkaufbar. Durch eine Information an die SWM AG können Sie Teile oder Ihren gesamten Bestand jederzeit kurzfristig verkaufen und sich den Betrag überweisen lassen. Sie können sich ihre Barren auch versichert nach Hause liefern lassen.
Macht es Sinn auch monatlich Edelmetallbestände zu kaufen?
Durch monatliche Ankäufe erhöhen Sie kontinuierlich Ihre Edelmetallbarrenbestände. Sie machen sich auch von schwankenden Kaufpreisen frei, da Sie in günstigen Kaufpreisphasen mehr Gramm in Ihr Depot bekommen (siehe Cost Average Effekt)
Was heißt "Vorteile eines institutionellen Großinvestoren"?
"Der größte Gewinn liegt im Einkauf" Alte Kaufmannregel. Da wir zu "Großhandelskonditionen" bei den Scheideanstalten einkaufen, können auch Kunden, die nur eine kleine Investition wünschen, diese Vorteile für sich nutzen. Damit ist gewährleistet, dass sogar der Rateninvestor, ab 50€ mtl., von den Edelmetallpreisen für institutionelle Grossinvestoren profitiert.
Gibt es denn unterschiedliche Qualität der Edelmetalle?
Die für Sie eingekauften Anlageedelmetalle werden ausschließlich durch renommierte Scheideanstalten gegossen und geprägt, sie entsprechen ausschließlich dem "Good Delivery Standard".
Wie und wo werden die Edelmetalle gelagert?
Die Edelmetalle werden in Hochsicherheitstresoren, in Zollfreihandelszonen (siehe Rubrik Standort & Lagerung) in der Schweiz verwahrt.
Ist der Goldpreis nicht zu hoch?
Im Vergleich zu was? Noch nie gab es solch hohe Papiergeldmengen, die zwangsläufig zu Inflation und Preissteigerungen, auch die den Edelmetallen führen werden.
Gestatten Sie uns eine Gegenfrage; "Ist der Benzinpreis nicht zu hoch? Glauben Sie das der Benzinpreis mittel und langfristig fallen oder steigen wird?"
Welche Vorteile hat die Streuung in Gold, Silber, Platin und Palladium?
Gold war von je her immer eine Währung und Vermögensversicherung, auf die in Krisenzeiten zurück gegriffen wurde. Wenn die Wirtschaft anzieht, sind Industriemetalle wie Silber, Platin und Palladium attraktiver als Gold, wie man in langfristigen Chart gut nachvollziehen kann. Somit macht es Sinn, die verschiedenen Wirtschaft- und Krisenphasen mit Gewichtung der unterschiedlichen Anlagezielen der Edelmetalle für sich auszunutzen.
Gibt es für mich als Kunden ein Sonderkonto?
Alle Zahlungen des Kunden erfolgen auf ein zu diesem Zweck eingerichtetes Sonderkonto der SWM. Von diesem Sonderkonto werden unter Abzug des Agios die Zahlungen für die Edelmetallkäufe geleistet. Außerdem werden von diesem Konto die geschuldeten Einrichtungskosten (Punkt 13) abgebucht. Dieses Sonderkonto wird im Auftrag der SWM von der Larona Trust reg., Bannholzstr. 16, FL-9490 Vaduz - einer in Liechtenstein konzessionierten Treuhandgesellschaft - überwacht.
Die Kontodetails des Sonderkontos werden dem Kunden im Rahmen des Begrüssungsschreibens bekannt gegeben.
Zahlungen können durch Überweisung oder per Dauerauftrag geleistet werden. Für den Fall, dass die Larona Trust reg. den Vertrag zur Überwachung des Sonderkontos kündigt, ist die SWM berechtigt, die von der Larona Trust reg. übernommenen Aufgaben auf eine andere in Liechtenstein konzessionierte Treuhandgesellschaft zu übertragen. In diesem Fall wird der Wechsel dem Antragsteller mitgeteilt. Einwendungen hiergegen hat der Antragsteller innerhalb eines Monats ab Zugang der Mitteilung schriftlich anzuzeigen, andernfalls gilt der Vertragspartnerwechsel als genehmigt.
Kann ich jederzeit über meine Werte verfügen?
Ja, der Kunde kann jederzeit um Teil- oder Gesamtauszahlungen seiner Edelmetalle bitten. Die bestehenden Werte werden dann, je nach Bitte des Kunden, in der gewünschten Währung ausbezahlt. Selbstverständlich kann sich der Kunde seinen Bestand auch physisch nach Hause liefern lassen.